Adresse

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier
Herzzentrum Trier
Kardiologie • Herzchirurgie • Rhythmologie

Nordallee1, 54292 Trier

Sekretariat Kardiologie:

Tel.: +49 (0)651 208-2784
Fax: +49 (0)651 208-2786

Sekretariat Herzchirurgie:

Tel.: +49 (0)651 208-2751
Fax: +49 (0)651 208-2759

Sekretariat Rhythmologie:

Tel: +49 (0)651 208-982550 oder
+49 (0)651 208-983761
Fax:+49 (0)651 208-3769

 
  • 08.06.2020
    Neu: Video- und Telefonsprechstunde bei Herzinsuffizienz

    Neu: Video- und Telefonsprechstunde bei Herzinsuffizienz

    Das Herzzentrum Trier des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier erweitert sein Angebot um eine Video- und Telefonsprechstunde (Digi Health) für Patienten mit diagnostizierter Herzinsuffizienz (Herzschwäche). Symptome wie Atemnot oder geschwollene Beine können Patienten mit Herzschwäche Sorgen bereiten. Um einen Erstkontakt herstellen und zum Beispiel abklären zu können, ob eine stationäre Aufnahme notwendig ist, bietet das Herzzentrum Trier des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier nun eine Video- und Telefonsprechstunde für Patienten mit Herzschwäche an. Das Brüderkrankenhaus ist seit 2018 als einziges überregionales Herzinsuffizienzzentrum (HFU-Zentrum) in der Region und eines von deutschlandweit nur 32 überregionalen Zentren zertifiziert.   

     
     
  • 09.04.2020
    Ausgezeichnete Expertise für Herzmedizin der Mitralklappe

    Ausgezeichnete Expertise für Herzmedizin der Mitralklappe

    Das Herzzentrum des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier erhielt von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V. (DGK) die Auszeichnung „Mitralklappen-Zentrum“. Damit gehört das spezialisierte Zentrum für die Behandlung von Erkrankungen der zwischen dem linken Vorhof und der linken Herzkammer befindlichen Mitralklappe zu den erst 20 zertifizierten Zentren deutschlandweit (Stand 31. März 2020).   

     
     
  • 07.04.2020
    Hotline für Herzpatienten

    Hotline für Herzpatienten

    Auch viele Patienten mit Herzerkrankungen und deren Angehörige sorgen sich in diesen Wochen, an COVID-19 zu erkranken. Zugleich meiden nicht wenige infolge des Besucherstopps in den Krankenhäusern und aufgrund des Andrangs in vielen Praxen, ärztlichen Rat einzuholen. Das Herzzentrum Trier am Brüderkrankenhaus bietet deshalb während der Woche eine tägliche Telefonsprechstunde für Patienten und Hausärzte an.    

     
     
  • 13.02.2020
    "Hören Sie auf Ihren Körper!"

    "Hören Sie auf Ihren Körper!"

    Jeder fünfte Mensch erkrankt im Laufe seines Lebens an einer Herzschwäche. Wer auf die Signale seines Körpers hört und Symptome rasch abklären lässt, kann das Fortschreiten der Erkrankung bremsen und sich eine hohe Lebensqualität erhalten, so die Botschaft der Referentinnen einer Patienteninformationsveranstaltung des Herzzentrums Trier. Mit mehr als 180 Besuchern stieß „Das schwache Herz – die unbekannte Volkskrankheit“ auf starkes Interesse.    

     
     
  • 30.01.2020
    Neue Veranstaltungsreihe „Herz im Zentrum“

    Neue Veranstaltungsreihe „Herz im Zentrum“

    Das Herzzentrum des Brüderkrankenhauses startet am 11. Februar 2020 mit „Herz im Zentrum“ eine neue regelmäßige Veranstaltungsreihe, die sich an Patienten sowie Interessierte richtet.    

     
     
  • 24.01.2020
    Auszeichnung als spezialisiertes Zentrum für Patienten mit Herz-Kreislauf-Stillstand

    Auszeichnung als spezialisiertes Zentrum für Patienten mit Herz-Kreislauf-Stillstand

    Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier wurde vor kurzem als Cardiac Arrest Zentrum zertifiziert. Verliehen hat die Auszeichnung die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung (DKG) gemeinsam mit dem Deutschen Rat für Wiederbelebung (GRC – German Resuscitation Council).   

     
     
  • 09.01.2020
    Gemeinsam für eine bessere Versorgung von Herzpatienten in der Region

    Gemeinsam für eine bessere Versorgung von Herzpatienten in der Region

    Herzzentrum des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier und MEDIAN Rehabilitationszentrum Bernkastel-Kues bauen Zusammenarbeit im Rahmen eines Kooperationsvertrages aus - Herzmedizin der Großregion Trier / Luxemburg wird weiter gestärkt.   

     
     
  • 27.12.2019
    Lehrer lernen Leben retten

    Lehrer lernen Leben retten

    Rund 2.650 Schülerinnen und Schüler besuchen die Berufsbildende Schule für Wirtschaft am Trierer Paulusplatz. Nun drückten 22 ihrer Lehrerinnen und Lehrer selbst die Schulbank – im Bildungsinstitut der Barmherzigen Brüder Trier. Als erstes Kollegium einer weiterführenden Schule nutzte die BBS das Angebot der Kampagne „Hand aufs Herz – Trier rettet Leben“ und ließ sich von Experten des Brüderkrankenhauses darin ausbilden, wie man Techniken der Laienreanimation optimal weitervermittelt.   

     
     
 
 
 
 
473
 
 
 
 
 
 
 

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.